Spectra Marktforschungs-
gesellschaft mbH

Brucknerstraße 3-5, 4020 Linz

Telefon: +43-732-6901-0
E-Mail: office(at)spectra.at

Nutzen ÖsterreicherInnen Telemedizin?

Ein Drittel der ÖsterreicherInnen hatte im letzten Jahr telemedizinischen Kontakt mit ihrem Arzt/ihrer Ärztin. Bei Personen mit einer chronischen Erkrankung sind es mehr als 50%, die Telemedizin im letzten Jahr genutzt haben. Im Vergleich dazu: Im Mai 2020 lag der Wert der ÖsterreicherInnen, die bereits einmal oder mehrmals eine telemedizinische Leistung in Anspruch genommen haben bei 8%. Das waren damals immerhin schon doppelt so viele, wie in der Vor-Corona-Zeit. Und dieser Wert hat sich 2021 noch einmal mehr als verdreifacht.

Telemedizinische Kontakte sind hauptsächlich klassische Telefonate (91%) und/oder E-Mails (23%). Online-Meetings und Videotelefonate über das Smartphone/Handy hinken weiterhin hinterher.

Ein Drittel der ÖsterreicherInnen, die bereits telemedizinischen Kontakt hatten, bewerten diesen sehr positiv und wollen Telemedizin auch weiterhin nützen. Personen, die bisher noch nicht mit Telemedizin in Berührung gekommen sind, sind etwas skeptischer

Download der Charts als pdf

Erhebungscharakteristik
Stichprobe:n=1002 Personen, repräsentativ für die österr. Bevölkerung ab 15 Jahre
Methodik:Randomstichprobe, persönliche Interviews (F2F)
Umfrage:MTU 52-3940
Feldzeit:Juli 2021
Die maximale Fehlerspanne bei 1000 Befragten beträgt +/- 3,16%

Zurück