Spectra Marktforschungs-gesellschaft mbH
Brucknerstraße 3-5, 4020 Linz

Telefon: +43-732-6901-0
E-Mail: office(at)spectra.at

OÖ Politikbarometer Februar 2017 veröffentlicht

Spectra erstellt für die OÖN in regelmäßigen Abständen das Politikbarometer zur politischen Lage in Oberösterreich. Die aktuellen Ergebnisse für Februar 2017 liegen jetzt vor. Spannend ist vor allem, welche Auswirkungen der Wechsel an der Landesspitze hat. Werden die Karten neu gemischt? Gibt es wie im Fußball einen "Trainereffekt"? Oder bleibt alles wie gehabt?

Das Spitzenduo ÖVP und FPÖ festigt die Führungsrolle in Oberösterreich.
Wären jetzt Landtagswahlen, würde die ÖVP (knapp) vor dem Koalitionspartner FPÖ liegen. Der personelle Wechsel an der Spitze der Landesregierung und die damit einhergehenden Emotionen und die mediale Berichterstattung scheinen die ÖVP beflügelt zu haben. Die FPÖ bleibt der Volkspartei aber dicht auf den Fersen. SPÖ und Grüne liegen ohne eine erkennbare Trendwende deutlich zurück.


Foto: OÖVP
Perfekter Start für den designierten Landeshauptmann Thomas Stelzer.
Im Falle einer fiktiven Direktwahl des höchsten Amtes im Bundesland würde Thomas Stelzer bereits vor Amtsantritt ähnliche Zustimmungswerte wie Langzeit-Landeshauptmann Josef Pühringer erzielen. Vor diesem Hintergrund scheint der geplante Wechsel Pühringer zu Stelzer für die OÖVP sehr gut zu funktionieren.

Lesen Sie HIER die Detailergebnisse im Artikel der OÖN.

Zum methodischen Hintergrund des Politikbarometers gelangen Sie HIER.

Zurück