Spectra Marktforschungs-
gesellschaft mbH

Brucknerstraße 3-5, 4020 Linz

Spectra Teststudio
Landstraße 85, 4020 Linz

Telefon: +43-732-6901-0
E-Mail: office(at)spectra.at

Herbstferien – Befürworter sind in der Überzahl

Lange wurde darüber diskutiert, seit Februar ist es fix. Ab dem Schuljahr 2020/2021 wird es in Österreich einheitliche Herbstferien für alle Schülerinnen und Schüler geben. Die acht Tage vom 26. Oktober bis zum 2. November werden landesweit schulfrei sein.

Dass man es beim Thema Herbstferien nicht allen wird recht machen können, war von Anfang an klar. Jetzt ist die Einführung beschlossene Sache und die Meinungen gehen nach wie vor auseinander. Unsere Umfrage zeigt aber auch, dass die klaren Befürworter von Herbstferien in der Überzahl sind.

41% der Österreicherinnen und Österreicher befürworten die Neuregelung und damit Herbstferien ab 2020. Dem gegenüber stehen 25% Herbstferien-Gegner. Insgesamt 34% fühlen sich vom Thema Herbstferien nicht betroffen oder haben keine Präferenz.

Der Anteil der Befürworter ist bei Männern und Frauen gleich hoch. Die Zustimmung steigt mit dem Lebensalter, aber in allen Altersgruppen ist der Anteil der Befürworter größer als jener der Gegner. Nur ein relativ kleiner Teil der Befragten hat Kinder im schulpflichtigen Alter. Unter ihnen ist sowohl der Anteil der Befürworter mit 58% als auch jener der Gegner mit 32% am größten. Es ist also davon auszugehen, dass die Mehrheit der Eltern von Schulkindern mit der Neuregelung zufriedengestellt wurde, aber (wie erwartet) bei weitem nicht alle.

Erhebungscharakteristik
Stichprobe:n=500 Personen, repräsentativ für die österr. Bevölkerung ab 15 Jahre
Methodik:Randomstichprobe, telefonische Interviews (CATI)
Umfrage:Cati-Bus 12-2933
Feldzeit:März 2019
Die maximale Fehlerspanne bei 500 Befragten beträgt +/- 4,48%.

Zurück