Spectra Marktforschungs-
gesellschaft mbH

Brucknerstraße 3-5, 4020 Linz

Telefon: +43-732-6901-0
E-Mail: office(at)spectra.at

OÖ Politikbarometer Juli 2017 veröffentlicht

Spectra erstellt für die OÖN in regelmäßigen Abständen das Politikbarometer zur politischen Lage in Oberösterreich. Die aktuellen Ergebnisse für Juli 2017 liegen jetzt vor. Spannend ist vor allem, ob Thomas Stelzer den Vertrauensvorschuss, der ihm von den Oberösterreichern im Februar mitgegeben wurde, in tatsächliches Vertrauen ummünzen konnte. Und welche Auswirkungen haben die bundespolitischen Entwicklungen auf die Landespolitik?

ÖVP und FPÖ festigen ihre Führungsrollen in Oberösterreich. Wären jetzt Landtagswahlen, würde die ÖVP vor dem Koalitionspartner FPÖ liegen. Der personelle Wechsel an der Spitze der Landesregierung und die bundespolitischen Entwicklungen scheinen die ÖVP beflügelt zu haben. Die FPÖ lässt sich nicht abschütteln und bleibt der Volkspartei dicht auf den Fersen. SPÖ und Grüne liegen ohne eine erkennbare Trendwende weiterhin deutlich zurück.

Haimbuchner_Stelzer.JPG
Foto: Land OÖ/Grilnberger

Vertrauen in den neuen Landeshauptmann Thomas Stelzer hoch!
Mit seinen Zustimmungswerten im Falle einer fiktiven Direktwahl des höchsten Amtes im Bundesland schließt Thomas Stelzer nahtlos an jene von Josef Pühringer an. Das Vertrauen in den neuen Landeshauptmann ist nach wie vor hoch. Fazit: Thomas Stelzer hat seine Sache aus der Sicht der Bevölkerung bisher offensichtlich richtig gemacht.

Lesen Sie HIER die Detailergebnisse im Artikel der OÖN.

Zum methodischen Hintergrund des Politikbarometers gelangen Sie HIER.

Zurück